Fischerle

... ist ein Schachmotor, der den Standard UCI (Universal Chess Interface) implementiert und folglich mit gängigen Turnierplattformen wie beispielsweise Arena kompatibel ist. Es wurde in der Sprache Java implementiert und basiert auf State-of-the-Art-Techniken der Spielbaumsuche (Minimax, Backward-Pruning, Ruhesuche (QS), Selektive Suche usw.) sowie zur Suchbeschleunigung (optimierte Zugsortierung, Transpositionstafel, Killerzugheuristik, Iterative Vertiefung, PVS/MVS usw.). Die wesentlichen Techniken werden nachfolgend ausführlich beschrieben.

Schachstellungen werden auf der Grundlage von Rotated Bitboards repräsentiert. Als Bitboard-Engine ist Fischerle zugeschnitten auf und empfohlen für den hoch performanten Einsatz auf 64-Bit-Systemen.

Da Java-basiert, läuft Fischerle auch in 32-Bit-Umgebungen. Die in den Distributionen inkludierte 32-Bit-Version nützt die hier etwas kompaktereren Speicherprofile der Transpositionstafeln aus, mehr Einträge zu alloziieren, ist jedoch grundsätzlich code-identisch mit der empfohlenen 64-Bit-Version.

Aktuelle Distribution: Fischerle_0_9_80_SE (24. März 2017/ 28. Januar 2020)

Fischerle partizipiert in Turnieren der Amateur Series von CCRL 40/40.

See as well the Chess Engine Fischerle pages at